zahnarztpraxis berlin hohenschnhausen head2

zahnarztpraxis berlin hohenschnhausen head2

head mobil zahnarzt hohenschoenhausen

 phone mail map

zanarztpraxis berlin hohenschoenhausen head1

zanarztpraxis berlin hohenschoenhausen head1

Amalgam-Sanierung


Amalgame sind Legierungen, die aus Silber, Kupfer, Zinn und beratungQuecksilber bestehen. Sie haben eine silbrige Farbe und werden seit Jahrzehnten als Füllungsmaterial in Zähnen verwendet. Da sie sich durch hohe Bruchfestigkeit, guten Randschluss und lange Haltbarkeit auszeichnen und dazu relativ preiswert sind, gilt dieses Material im Seitenzahnbereich heute als Regelversorgung. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen dafür vollständig die Kosten.

Amalgam - harmlos oder schädlich - diese Diskussion wird seit Jahren kontrovers diskutiert!

Personen mit Amalgam in den Zähnen haben nachweislich eine höhere Quecksilberkonzentration im Blut und in den Organen. Aus Gründen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes sollten grundsätzlich so wenig Amalgamfüllungen wie möglich gelegt werden. Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion, Kindern unter 6 Jahren, Schwangeren und bei nachgewiesener Allergie darf Amalgam generell nicht angewendet werden.

Aus Sicht der ganzheitlichen Medizin wird eine Amalgam-Sanierung (Entfernung vorhandener quecksilberhaltiger Zahnfüllungen) empfohlen. Selbst wenn Sie nicht zu dem Patientenkreis gehören, der nachgewiesen gesundheitliche Beeinträchtigungen aufweist (große Symptomvielfalt, z. B. Kopfschmerzen, Haarausfall), sollten Sie daran denken, dass der moderne Mensch und gerade wir in einer Großstadt, einer Masse von Umweltgiften ausgesetzt ist, deren Wirkung wir heute noch gar nicht ermessen können.
Wenn es also Füllungsmaterialien gibt, die ähnlich gute Eigenschaften haben wie Amalgam (Haltbarkeit, Verarbeitungsfähigkeit), sollte zumindest bei Notwendigkeit der Neuversorgung eines Defekts über Alternativen nachgedacht werden.

Es gibt solche alternativen Materialien:

< Keramik  < Gold  < Kunststoffe  < Zemente

Über Vor- und Nachteile, Haltbarkeit, eventuelle Mehrkosten informieren wir Sie gern.

Sollte Ihr Allgemeinmediziner zu einer „Amalgam- Sanierung“ raten, müssen auch intakte Füllungen entfernt werden. Vorab sollte geklärt werden, welcher Füllungswerkstoff danach für Sie in Frage kommt und Sie werden einen Kostenvoranschlag erhalten, da die gesetzlichen Krankenkassen nur in den o.g. Ausnahmefällen die Kosten tragen. Dann werden mit medikamentöser Begleitung, in der Regel Selen- u./o. Zinkpräparate, die das frei werdende Quecksilber binden sollen, unter Anästhesie und Kofferdam (Gummiabdeckung zur Isolierung des zu behandelnden Zahnes) und Setup (Spezialabsaugung der fraktioniert entfernten Amalgamteile mit Schutz vor Verschlucken bzw. Einatmen der Quecksilberdämpfe) alle Füllungsanteile mit niedertourig laufenden Bohrern entfernt und der Defekt mit einem hellen, indifferenten Material (in der Regel Glasionomerzemente) provisorisch verschlossen. Nach einer längeren Wartezeit (meist mehrere Monate) und Kontrolle der Quecksilberbelastung im Blut/Körper durch Ihren Hausarzt erfolgt dann die definitive Versorgung, meist mit Keramik.

Sprechzeiten

Mo   14.00 - 19.00 Uhr

Di       8.00 - 13.00 Uhr

Mi     14.00 - 19.00 Uhr

Do     8.00 - 13.00 Uhr

Fr       8.00 - 13.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Praxis

Seehausener Straße 34

13057 Berlin - Hohenschönhausen

Anfahrt

Kontakt

Tel: 030 - 9 28 90 35

E-Mail: info(at)zahnarzt-berlin-hohenschoenhausen.de

Notdienst

Zahnärztlicher Notdienst

030 - 89004-333

Hier erfahren Sie, welche Praxis in der Nacht, am Wochenende oder an Feiertagen geöffnet hat.